GO BACK
        TO MENU

        sonjanetzlafphotography_sommersalat_06sonjanetzlafphotography_sommersalat_15

        Es ist Sommer. Und nicht nur das. Wir werden dieses Jahr sogar mit einem sehr heißen Sommer beschenkt. Ich schließe meine Augen und mich druchströmt ein Gefühl von Fernweh. Ich denke an Weite, Wälder, an Seen, zarte Blumen die sich in den Steinhängen festhalten, während sich ihre zarten Köpfe im Wind wiegen, Moose, Flechten, den Geruch nach Torf und frischer Erde bei der Suche nach kräftig blauen Heidelbeeren und süßen Walderdbeeren. Ich spüre frischen Sand unter meinen Füßen, eine kühle Brise die sich ihren Weg über weite Seenplannten bahnt.

        Gleichzeitig breitet sich eine tiefe Ruhe in mir aus. Der Norden. Bilder tauchen vor meinem inneren Auge auf. Bunt angemalte Häuser, die meisten davon im klassischen Schwedenrot, weiß eingefasste Türen und Fenster, liebevoll angelegte Gärten, bunte Lupinenfelder, die nach dem frischen Regen in der Sonne glitzern, ein strahlendes Lächeln, ein einladendes „Hej“ und das gemütliche Zusammensitzen bei Kaffee, Zimtschnecken und saftigen Beeren. Was passt da besser als ein frischer Sommersalat, leicht aber auch sättigend. Natürlich mit einem meiner Lieblingskräuter: Dill. Fisch wäre hier auch noch passend. Doch für jetzt genieße ich den Salat erstmal einfach so. Und da ist er wieder. Der Geschmack auf meiner Zunge, die Erinnerungen… und ich schließe die Augen.

        sonjanetzlafphotography_sommersalat_26sonjanetzlafphotography_sommersalat_32

        Zutaten für zwei Portionen

        • 500 g kleine Kartoffeln mit Schale
        • eine halbe Salatgurke
        • eine Dose Mais
        • ein Bud Radieschen
        • Frühlingszwiebel (Mengen nach Belieben)
        • Olivenöl
        • Für die Honig-Senf-Sauce: drei Esslöffel Senf
        • drei Teelöffel flüssiger Honig
        • Saft einer halben Zitrone
        • vier Esslöffel Sonnenblumenöl
        • Salz und Pfeffer

         

        Zubereitung:

        Die Kartoffeln in kochendem Wasser garen. Währenddessen die Radieschen waschen, vom Grün befreien, in Scheiben schneiden, die Gurke ebenfalls in Scheiben schneiden und mit den restlichen Salatzutaten vermengen. Sobald die Kartoffeln bissfest sind, kalt abspülen bzw. abkühlen lassen, auch in Scheiben schneiden und unter die restlichen Zutaten heben.

        Für die Honig-Senf-Sauce alle Zutaten miteinander vermengen, gut verrühren und entweder direkt über den Salat geben oder extra in einem Schälchen servieren.

        Zum Schluss die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, den Dill grob hacken und beides über den Salat streuen.

        sonjanetzlafphotography_sommersalat_38sonjanetzlafphotography_sommersalat_40sonjanetzlafphotography_sommersalat_52sonjanetzlafphotography_sommersalat_53sonjanetzlafphotography_sommersalat_57sonjanetzlafphotography_sommersalat_73sonjanetzlafphotography_sommersalat_77sonjanetzlafphotography_sommersalat_78

        Katerchen.

        sonjanetzlafphotography_sommersalat_81sonjanetzlafphotography_sommersalat_85sonjanetzlafphotography_sommersalat_93sonjanetzlafphotography_sommersalat_95sonjanetzlafphotography_sommersalat_96

        sonjanetzlafphotography_sommersalat_63

        Dieser Beitrag ist auch zu finden bei der lieben Nadine von www.dreierlei-liebelei.de // und zwar hier

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *

        Kommentar verfassen

        %d Bloggern gefällt das: